Die richtige Küchenpflege

Die richtige Küchenpflege

Die richtige Küchenpflege – Das Um und Auf für lange Haltbarkeit

Damit die Küche noch lange im neuen Glanz erstrahlt ist die richtige Pflege entscheidend. Je nachdem welche Oberfläche in der Küche gereinigt werden soll unterscheidet sich die Pflege. Beispielsweise brauchen Echtholzoberflächen eine andere Pflege als Kunststoff- oder Lackfronten.

Allgemein soll beim Kauf von Reinigungsmitteln auf milde und wasserlösliche Substanzen zurückgegriffen werden. Bei der Wahl der Tücher soll auf schonende, weiche Materialien geachtet werden. Wichtig dabei ist, dass das Tuch keine Fusseln hinterlässt.

Mit der Porung wischen bei Holzoberflächen

Echtholzoberflächen

Am besten nur mit einem etwas befeuchteten Tuch abwischen und dabei nicht wahllos hin und her wischen, sondern mit der Struktur gehen, um die Natürlichkeit des Holzes nicht zu beschädigen. Danach die feuchten Flächen gut mit einem trockenen Tuch nachwischen. Ab und zu kann eine spezielle Massivholzpflege verwendet werden. Dabei ist es wichtig nur für Massivholz geeignete Mittel einzusetzen.

Tipp 1: Tuch mit Wasser anfeuchten und abwischen

Tipp 2: Nicht wahllos hin und her wischen, sondern mit der Struktur des Holzes

Tipp 3:  Spezielle Holzpflege nur ab und zu

Die optimale Pflege für Echtholzoberflächen
Lackoberflächen müssen richtig gepflegt werden

Lackoberflächen und Kunststoffoberflächen

Kunststoffarbeitsflächen sind sehr pflegeleicht. Bei Lackoberflächen ist darauf zu achten, dass das Tuch nicht zu rau ist, um keine Kratzer in die Front zu bekommen. Beide Materialien können einfach mit einem feuchten Tuch und handelsüblichen, für Fronten geeignete Mitteln, gereinigt werden. Wichtig ist das alle Fronten nicht zu nass abgewischt werden sollen. Falls die Fläche zu nass geworden ist, mit einem zweiten trockenen Tuch nachwischen. Generell ist es ratsam grobe Verschmutzungen in der Küche sofort zu beseitigen, denn „frische“ Verunreinigungen lassen sich besser entfernen als eingetrocknete.

Tipp 1: Weiches, feuchtes Tuch mit etwas Reinigungsmittel

Tipp 2: Nicht zu nass abwischen

Tipp 3: Grobe Verschmutzungen sofort entfernen

So putzt du Lackoberflächen richtig
Steinoberflächen sind sehr robust und pflegeleicht

Stein und Keramik

Bei beiden Arbeitsplatten kann ein Küchentuch oder eine Küchenrolle und herkömmliche Reinigungsmittel verwendet werden. Es sind keine speziellen Reiniger notwendig. Es sollte nur darauf geachtet werden, dass keine öligen Substanzen enthalten sind.

Tipp 1: Herkömmliche Reinigungsmittel ohne ölige Substanzen verwenden

Tipp 2: Mit normalem Küchentuch oder Küchenrolle reinigen

Steinoberfläche bei der Küchenarbeitsplatte

Unsere Küchenberater informieren sie gerne direkt bei der Auswahl der Küchenmaterialen über die richtige Reinigung.



NEWSLETTER+43 7252 38343KATALOG ANFORDERNREFERENZKÜCHENTERMIN VEREINBAREN