Lückenlos bis zur Decke - Der neue Trend in der Küchenbranche

Lückenloser Übergang zur Decke

Warum deckenhohe Küchen so beliebt sind

Der Trend in der Einrichtungsbranche zu lückenlosen Übergängen spiegelt sich auch in der Küche wider. Küchenschränke bis zur Decke erleben gerade einen Durchbruch. Welche Vorteile, aber auch Nachteile dieser Stil beinhaltet, haben wir für Sie nachstehend zusammengefasst.

Zu Beginn muss angemerkt werden: Nur eine individuelle Planung macht es möglich die Küchenschränke auf Höhe der Räumlichkeiten anzupassen und dabei den gewonnenen Stauraum auch individuell zu nutzen. Denn herkömmliche Küchenplaner verblenden diesen Teil lediglich und schaffen keinen zusätzlichen Stauraum.

Vorteile:

– Pflegeleichtigkeit

– optisches Gleichgewicht

– zusätzlicher Stauraum

Vorteile von Steinarbeitsplatten

Nachteile:

– schlechte Erreichbarkeit des Stauraums

– erhöhte Unfallgefahr

Nachteile von Steinarbeitsplatten

Für viele ist das Argument der Pflegeleichtigkeit entscheidend für eine deckenhohe Küche. Bei Hochschränken sammelt sich beim Spalt zwischen Decke und Schrank oft sehr viel Staub. Dieses Problem kann mit diesem Stil elegant umgangen werden. Die Ästhetik ist ein weiterer wichtiger Punkt der deckenhohen Küchen. Will man für viel Ruhe in der Küche sorgen, eignen sich diese Ausführungen, um eine klare Linie und ein optisches Gleichgewicht zu schaffen.

Achtung: Bei kleinen Räumen eignen sich deckenhohe Küchen nur bedingt, da sie oft sehr erdrückend wirken. Bei unseren FachberaterInnen erhalten Sie unter anderem auch einen 3D-Plan Ihres Raumes, womit Sie sofort erkennen können, wie dieser Stil im Raum wirkt.

Um das Maximum an Stauraum in der Küche zu erreichen, werden gerne deckenhohe Küchen verwendet. Auch kleinere Grundrisse können so mit viel Stauraum ausgestattet werden. Nachteile werden aber in dessen Erreichbarkeit gesehen. Viele Dinge können nur schwer oder gar nicht ohne Hilfsmittel erreicht werden. Hierfür eignet sich eine kleine Leiter, um auch zu diesem Stauraum zu gelangen. Zusätzlich steigt beim Verwenden von Leitern, Hockern oder ähnlichem die Unfallgefahr deutlich an.

Tipp: Räumen Sie in die oberen Schränke alle Küchenutensilien, die Sie nicht für den alltäglichen Bedarf nutzen. So können beispielsweise saisonale Dinge, wie weihnachtliche Keksausstecher, einen Platz in den obersten Reihen finden.

Haben Sie gefallen an diesem Trend gefunden? Wir planen gerne gemeinsam mit Ihnen Ihre perfekte deckenhohe Küche.



NEWSLETTER+43 7252 38343KATALOG ANFORDERNREFERENZKÜCHENTERMIN VEREINBAREN