Küchenbeleuchtung

Küchenbeleuchtung – Was du unbedingt beachten musst

Auf den ersten Blick scheint das Thema Beleuchtung keine große Rolle zu spielen. Ein schlecht geplantes Lichtkonzept kann jedoch schnell zu einer Unzufriedenheit mit der Küche führen. Wir verraten Ihnen einige Tipps, die zu beachten sind.

Zuerst möchten wir darauf hinweisen, dass verschiedene Arten von Lichtquellen unterschiedliche Ergebnisse erzielen. LED-Leisten, LED Spots aber auch Pendelleuchten erfüllen an verschiedenen Stellen in der Küche ihren Zweck. Durchdacht eingesetzt sorgen sie nicht nur für praktische, sondern auch für ästhetische Vorteile.

Tipp 1: Raumbeleuchtung

Die Raumbeleuchtung erfüllt den ganzen Raum in der Küche. Dies kann punktuell durch Deckenleuchten oder durchgängig durch Spots erzielt werden. Dabei spielt alleine der ästhetische Geschmack eine Rolle, für welche Variante man sich schlussendlich entscheidet. Vor allem in den Abendstunden soll die Raumbeleuchtung  dafür sorgen, dass der Raum aufgehellt wird.

Raumbeleuchtung mit Spots
Raumbeleuchtung Lampen

Tipp 2: Arbeitsbeleuchtung

Die Arbeitsbeleuchtung ist essenziell in der Küche. Dabei muss sichergestellt  werden, dass auf jede Ecke der Arbeitsfläche genügend Beleuchtung hinfällt. Bei Oberschränken eignen sich dabei besonders gut durchgängige LED-Leisten. Wenn keine Oberschränke über der Arbeitsplatte sind (beispielsweise bei der Kochinsel) eigenen sich auch Pendelleuchten oder die Spots an der Decke, um die Fläche ausreichend zu beleuchten.

Arbeitsplatzbeleuchtung

Tipp 3: Schrankbeleuchtung

Bei der Küchenplanung darf nicht darauf vergessen werden, dass in vielen Fällen eine Schrankbeleuchtung wichtig ist, damit ausreichend Einsicht gewährleistet werden kann. Bei Eckschränken bzw. bei Le Mans Böden eignen sich LED Leisten im Inneren des Schrankes hervorragend, um diesen auszuleuchten. Somit wird bequem beim Öffnen der Schranktüre die Beleuchtung automatisch eingeschaltet.

Schrankbeleuchtung

Tipp 4: Stimmungslicht

Ist die Küche auch noch so schön, sorgt das richtige Lichtkonzept zusätzlich noch für den WOW Effekt. Dabei gibt es zahlreiche Möglichkeiten verschiedene Arten von Leuchten einzusetzen. Hier ein paar Inspirationen:

Beleuchtung Nische

Die Nischenbeleuchtung wird in ausgewählten Elementen zusätzlich mit LED Spots kombiniert. Mit dieser Variante kann ein elegantes Statement für dekorative Zwecke gesetzt werden.

Nischenbeleuchtung Spots
Beleuchtung Küchenrückwand

Vor allem ästhetische Vorteile bringt  die Beleuchtung in der Küchenrückwand mit sich, um das Gesamtbild der Küche in Szene zu setzten. Es dient zudem zur Aufhellung.

Belechtung Küchenrückwand
Beleuchtung zwischen Arbeitsplatte – Fronten

Diese Variante lässt die Küche größer wirken und wird hauptsächlich mit LED Leisten integriert. Beliebt ist dabei eine Led-Leiste in verschiedenen Farben zu verwenden.

Belechtung Arbeitsplatte und Fronten
Beleuchtung Sockel

Für ein weiteres Highlight kann der beleuchtete Sockel in der Küche sorgen. Die Küche wirkt größer und der Eindruck einer schwebenden Kochinsel wird verstärkt.

Beleuchtung Sockel

Haben Sie noch weitere fragen zu diesem Thema?  Vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch im Videochat!



+43 7252 38343VIDEOCHAT VEREINBARENKATALOG ANFORDERNARBEITEN BEI BREITSCHOPFNEWSLETTER