Wir klären über die versteckten Bakterienfallen in der Küche auf

Bakterienfalle Küche

Wo du besonders Acht geben musst

Eine sauber glänzende Küche ist für viele Küchenliebhaber ein Muss.  Doch auch wenn die Küche sauber scheint, gibt es einige versteckte Stellen, wo sich sehr viele Bakterien sammeln. Gerade in der Küche, in der Lebensmittel verarbeitet werden, ist es wichtig alle Bereiche gründlich zu reinigen. Wir verraten Ihnen die 4 größten Bakterienfallen in der Küche und geben Ihnen Tipps für die optimale Reinigung.

Achtung mit Bakterien im Kühlschrank

1. Kühlschrank

Bis zu einer Million Mikroorganismen können sich in einem Kühlschrank aufhalten. Aber keine Sorge nicht alle sind gesundheitlich bedenklich.  Es bedarf aber einer gründlichen Reinigung, um Bakterien und Pilzen vorzubeugen. Dabei ist die Regelmäßigkeit von großer Bedeutung. Die Reinigungtücher müssen dabei zwischendurch und nachher gut mit heißem Wasser ausgewaschen werden, um die Bakterien nicht weiter zu verteilen. Abschließend empfiehlt es sich nach der Reinigung noch mit einem Desinfektionstuch nachzuwischen.

2. Dunstabzug

Verschmutze Dunstabzüge sind der ideale Ort für Bakterien, um sich rasch auszubereiten. Auch hier darf nicht auf die regelmäßige Reinigung vergessen werden. Egal ob Dunstabzugshaube oder ein Muldenlüfter im Kochfeld überall können sich Fett und Speisepartikel festsetzen. Am besten die Metallfilter mit heißem Wasser reinigen und das Gehäuse gründlich abwischen.

Dunstabzug gehören regelmäßig gereinigt
Im Abfluss bei der Spüle können sich viele Bakterien aufhalten

3. Spüle

Gerade beim Abfluss und beim Spülenrand muss besonders Acht auf Bakterien und vor allem auf Pilze gegeben werden. Bei den Unterbau- Ausführungen können sich die Pilze zwischen Spüle und Arbeitsplatte tummeln. Dabei empfiehlt es sich, die Ränder gut mit einer feinen Bürste und etwas Wasser regelmäßig zu reinigen..

4. Backrohr

Im Backrohr sammelt sich oft Fette und andere Speiseflüssigkeiten, die sich im Innerraum festsetzen. Oberflächliches Schrubben und Wischen ist hier oftmals zwecklos. Unser Tipp an Sie, ist sich ein Gerät mit Pyrolysefunktion zu kaufen. Der Pyrolysevorgang erhitzt den Ofen auf sehr hohe Temperaturen, wodurch die Reste von den Wänden abgelöst werden und zu Staub am Boden fallen. Nach dem Vorgang kann der Staub vom Boden ganz einfach rausgewischt werden.

Achtung: Die Edelstahlelemente vorher aus dem Backrohr entnehmen, um Verfärbungen zu vermeiden. Diese müssen extra mit einem Schwamm gereinigt werden.

Backrohr mit Pyrolysefunktion

Weitere wertvolle Tipps zur Reinigung von Küchenoberflächen erfährst du von unseren Küchenfachberatern vor Ort. Wir freuen uns auf deinen Besuch!



NEWSLETTER+43 7252 38343KATALOG ANFORDERNONLINE KÜCHENZENTRUMTERMIN VEREINBAREN